News

Besuch im Shenzhen Insitut of Technology und Teilnahme am “The technical Skills Festival”

shenzhen

Das Shenzhen Insitut of Technology wurde im Jahr 1985 gegründet und gehört zu den chinesischen vorbildlichen Berufscolleges für hochqualifizierte technische Fachkräfte. Am 24.10.16 nahm die GFBM Akademie auf Einladung des Berufscolleges am „The technical Skills Festival“ teil und führte gleichzeitig ein Gespräch mit der Institutsleitung über die zukünftige Kooperation. In Bezug auf die Zusammenarbeitspläne wird zunächst das Fach „E-Automobile“ mit der Unterstützung von der GFBM Akademie im Berufscollege gestaltet. Die beiden Seiten können gemeinsam das Curriculum entwickeln und Lehrerfortbildung organisieren. Dabei werden deutsches fortgeschrittenes Knowhow sowie Didaktik und Methodik in der Berufsausbildung in das Berufscollege eingeführt und entwickelt . Darüber hinaus wird das Deutsch- und Chinesische Berufsausbildungszentrum im Shenzhen Institut of Technology gegründet. Das Zentrum richtet sich sowohl an die Schüler und Lehrer von dem Berufscollege als auch an die Schüler und Lehrer von anderen lokalen Berufscolleges in Shenzhen, die Bedürfnisse nach der deutschen Berufsausbildung haben. Außerdem dient das Zentrum der Weiterbildung für die Facharbeitskräfte der lokalen Unternehmen in Shenzhen.

Rückbesuch im Guangxi Vocational and Technical College of Communications

guanxi

Das Guangxi Vocational and Technical College of Communications ist seit langem der strategische Partner der GFBM Akademie. In den letzten Jahren fand eine Vielzahl gegenseitiger Besuche zwischen den beiden Seiten statt. Am 22.10.16 besuchte die GFBM Akademie das College, die Meinungen bzw. Erfahrungen in Bezug auf die Realisierung der vereinbarten Projekte auszutauschen und den weiteren detaillierten Arbeitsplan zu besprechen. Am Gespräch waren der Rektor des Colleges, der Vizerektor des Colleges, die Direktorin der Abteilung für auswärtige Kooperation und Kommunikation und der Dekan der Abteilung für Kfz-Mechatronik beteiligt. Alle Anwesenden wünschten sich, die bereichernde Zusammenarbeit zwischen dem College und der GFBM Akademie weiterzuentwickeln.

GFBM Akademie in Guiyang der Provinz Guizhou

guiyang_1

Auf Einladung des auswärtigen Büros und des Bildungsamts Guiyang besuchte die GFBM Akademie am 19.10.16 das Guiyang Nursing Vocational College und das Guiyang Vocational and Technical College, um die Kooperationsmöglichkeit in der Berufsausbildung zu besprechen.

Das Guiyang Nursing Vocational College ist mit langer Geschichte ein regionales vorbildliches Berufscollege für angewandte Medizinwissenschaft und Altenpflege in der Provinz Guizhou und bietet ein zweistufiges Berufscollege an, nämlich mittelstufig und oberstufig. Es existieren etwa 22 Angebote in den Fachbereichen Medizin, Pflege und Gesundheitswissenschaften, Pharmazie, Chinesische Naturheilkunde usw. Nach der Besichtigung auf dem Campus und in den Labors wurde die zukünftige Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Berufsausbildung für Altenpflege in Deutschland besprochen.

Das Guiyang Vocational and Technical College ist ein Schlüsselberufscollege für angewandte Bahnverkehrstechnik und Ausrüstungsherstellung in der Provinz Guizhou, die 2007 gegründet und im Januar 2009 aus dem Zusammenschluss der Ersten Technischen Schule, der Wissenschaftlich- und Technischen Schule, der Wirtschaftlichen Schule hervorging. Seit langem setzt das Berufscollege auf einen engen Kontakt mit den regionalen Unternehmen, die den Schülern für den betrieblichen Teil der Berufsausbildung zur Verfügung steht. Beim Besuch der Labors und des Trainingszentrums wurde bei einem Treffen mit der Leitung des Berufscolleges und dem Leiter der Abteilung für Ausrüstungsherstellung die Gründung des Deutsch- und Chinesischen Berufsausbildungszentrums in Guiyang besprochen. Das Zentrum richtet sich auf die fachliche Lehrerfortbildung und berufliche Schülerausbildung in den Fachbereichen Kfz-Mechatronik, CNC-Technik, E-Automobil mit erneuerbaren Energien und Industrierobotern.

guiyang_2

Besuch in der Xihua Universität in Chengdu, der Provinz Sichuan

xihua

Schon am 8. Juni. 2016 unterzeichnete die GFBM Akademie in Anwesenheit von Herrn Joschka Fischer – dem ehemaligen Bundesminister des Auswärtigen und Stellvertreter des Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Herrn Shi Mingde – Botschafter der chinesischen Botschaft in Deutschland und Herrn Yin Li – Gouverneur der Provinz Sichuan mit der Xihua Universität eine Kooperationsvereinbarung. Am 18. 10. 16 war die GFBM Akademie auf Einladung der Xihua Universität zu Besuch auf deren alten und neuen Campus. Zur gleichen Zeit führten die beiden Seiten das Gespräch über die Gründung des Deutsch- und Chinesischen Berufsausbidlungszentrums in Chengdu und den weiteren Arbeitsplan im Rahmen der Kooperationsvereinbarung. Im Namen der Xihua Universität gab Frau Prof. Dr. Bian Huimin – Parteisekretärin der Universität, an, dass die Zusammenarbeit zwischen den beiden Seiten im Bereich akademischer bzw. nicht-akademischer Berufsausbidlung den Bedürfnissen der Gesellschaft bzw. Unternehmen nach komplexten Hochqualifizierten entspricht und einen großen Beitrag zur Entwicklung der lokalen Ökonomie in der Provinz Sichun leisten kann.

Unterzeichnung des Durchführungskonzepts mit der Yinzhou Berufsschule in Ningbo

yinzhou

Die Yinzhou Berufsschule in Ningbo, die sich auf dem wissenschaftlich- und technischen Gebiet der Stadt Ningbo befindet, ist die erste staatliche Schlüsselberufsschule im Yinzhou Bezirk. Auf Einladung unterzeichnete die GFBM Akademie mit der Yinzhou Berufsschule in Ningbo im Rahmen eines gemeinsamen Projekts „Das Deutsch- und Chinesisches Berufsausbildungszentrum für Kfz-Mechatroniker“ die Kooperationsvereinbarung und das Durchführungskonzept. Der Fokus der Zusammenarbeit richtet sich einerseits auf die Gestaltung des Curriculums für das Berufsfeld Kfz-Technik, inkl. Fehlerinspektion, Wartung und Instandhaltung und andererseits auf die Einführung des Dualen Systems und der Ausbildung im Berufsfeld Kfz-Technik. Durch des Projekts wird die Handlungsfähigkeit der Schüler bei Wartung und Instandhaltung von modernen Fahrzeugen verbessert und verstärkt.

Gespräch mit dem Bildungsamt Hangzhou über die Gründung des Standorts der Lehrerfortbildung in Berlin

hangzhou

In Hangzhou, die Hauptstadt, das politische, wissenschaftliche sowie kulturelle Zentrum der Provinz Zhejiang ist und wo der G-20-Gipfel 2016 stattfand, besprach die GFBM Akademie mit dem Bildungsamt und Hangzhou international Exchange and Service Center die kooperative Möglichkeit zur Gründung eines ausländischen Ausbildungsstandorts in Berlin, von dem die chinesische Lehrerfortbildung organisatorisch und inhaltlich gestaltet wird. In Bezug auf die Zielgruppe der Lehrerfortbildung sind die Fachlehrkräfte von Berufsschulen bzw. Berufscolleges von Hangzhou in Fachbereichen, Kfz-Mechatronik, CNC-Technik, E-Automobile und Industrie Roboter.

Teilnahme an der Tagung in Dezhou der Provinz Shandong und Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit dem Arbeitsamt Dezhou

dezhou

Am 11. 10. 16 besuchte die GFBM Akademie auf Einladung der Stadtregierung Dezhou die Stadt zum zweiten Mal, um an der Tagung „The 9th China Shandong Domestic and Overseas High-end Talents Exchange Fair“ zu beteiligen. Als Schwerpunkt richtete die Tagung den Blick darauf, die inländischen und ausländischen Hochqualifizierten zu fokussieren, der Umwandlung und dem Upgrade der chinesischen Industrie zu dienen. Als Ehrengast wurde die GFBM Akademie zur Teilkonferenz „Die chinesisch-ausländische technische Kooperation” eingeladen, den Vortrag über das Thema „Duale Ausbildung in Deutschland“ zu halten. Im Anschluss daran unterzeichnete die GFBM Akademie mit dem Arbeitsamt Dezhou die Kooperationsvereinbarung zur Gründung des Deutsch- und Chinesischen Berufsausbildungszentrums in Dezhou.

Wirtschafts-Delegation zu Besuch in Dezhou

dezhou2

Mitte August besuchte eine von der GFBM Akademie eingeladene Wirtschafts-Delegation den Innovations- und Wirtschaftspark Dezhou. Die 5 Millionen-Einwohnerstadt in der wirtschaftsstarken Provinz Shandong ist international bekannt als ein Zentrum der chinesischen Solarindustrie.

Beim Besuch mehrerer Ausbildungsinstitute wurde die Möglichkeit zur Einrichtung dualer Studiengänge mit deutscher Zertifizierung besprochen, ebenso wie die zukünftigen Schnittstellen zwischen Kfz-Mechatronik, E-Mobility und erneuerbaren Energien. Ein Arbeitstreffen mit dem Bürgermeister und hochrangigen Schul- und Fachleitern der Stadt führte zur Vereinbarung weiterer Gespräche, bei denen konkrete Kooperationsformate mit der GFBM Akademie vorbereitet werden sollen.

dezhou1

M8ke Beijing wird in September 2016 präsentiert

m8ke_1

M8ke Beijing ist eine 1.500 qm große Innovations-Werkstatt, die ihren Mitgliedern und Partnern den Zugang zu Maschinen, Werkzeugen, Software, Arbeitsräumen sowie einer kreativen Gemeinschaft bietet. Unternehmen, Start-Ups, Studierende,Talente und Experten aus den verschiedensten Bereichen können hier interdisziplinär zusammenarbeiten, Prototypen entwickeln und Kleinserien herstellen. So entstehen aus neuen Ideen erfolgreiche Produkte und Services. Die 8 miteinander verbundenen Bereiche von M8ke Beijing schaffen eine einzig-artige Arbeitsumgebung und machen es zu einem führenden Innovation & Creation Center.m8ke_2