Ein erfolgreiches Seminar für Berufsschullehrer aus Shanghai

Vom 16.08. – 30.08.2014 nahmen 19 Berufschullehrer aus der chinesischen Metropole Shanghai an einer Fortbildung zur Didaktik im Dualen System bei der GFBM Akademie teil. Die 11 männlichen und 8 weiblichen Lehrkräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern kamen von der “Material Engineering School”, der “Shanghai Economic Management School” und der “Shanghai Industrial Technical School”. Diese beruflichen Schulen werden von großen staatlichen Industrieunternehmen betrieben und finanziert.

Die Teilnehmer der Fortbildung erhielten theoretisch wie praktisch an 10 Tagen in Berlin einen Einblick in die Funktionsweise des Dualen Systems, besuchten ausgewählte betriebliche und überbetriebliche Ausbildungsstätten und ließen sich an der „Elinor-Ostrom-Oberschule, in den Unterrichtsbetrieb eines Oberstufenzentrums einführen.

Die Gäste aus China waren immer wieder beeindruckt von der Betriebsnähe der deutschen Berufsausbildung. In der Abschlussrunde äußerten sie jedoch auch ihre Zweifel bezüglich der Adaption des dualen Systems an chinesische Ausbildungskonzepte. Von unmittelbaren Nutzen aber waren für sie die Menge kleiner Anregungen aus Deutschland, die ihren Unterricht spannender und motivierender für die Auszubildenden machen können.