Trainingszentrum für Industrierobotereinsatz in Shanghai eröffnet

tc

Am 7.5.2017 kamen auf Einladung der GFBM Akademie über 100 Besucher zur Eröffnung des Industrieroboter-Trainingszentrums in den Norden Shanghais. Nahe des Campus der Tongji Universität und einer Vielzahl von High-Tech Industrieunternehmen in Jiading wurde das Trainingszentrum als Gemeinschaftseinrichtung der GFBM Akademie und Schnelle Robot Ltd. Changchun mit einer Vielzahl von Industrierobotern der Firmen Kuka, ABB und anderer internationaler Gelenkroboterhersteller ausgestattet. Während in Fortbildungsstätten häufig einzelne Roboter als Medium für das Erlernen von Funktion und Programmerstellung dienen, wurde für das Trainingszentrum bewusst das Zusammenwirken unterschiedlicher Roboter als Lernobjekt gewählt. Dazu wurden 7 Roboter zu einer „Fertigungsstraße“ kombiniert.

2_1

Während sich Schnelle Robot auf die Fortbildung von Industriefacharbeitern, die mit Industrierobotern arbeiten bzw. arbeiten sollen, konzentriert, sind Zielgruppe der GFBM Akademie Lehrkräfte Beruflicher Colleges, die den Robotereinsatz für die Ausbildung von Mechatronikern und Automatisierungstechnikern planen und unterrichten. Partner der GFBM Akademie bei der Lehrfortbildung ist die Tongji Universität Shanghai. Beide haben 2011 das Forschungszentrum zur Zertifizierung in der Berufsausbildung (FZB) gegründet. Das FZB übernimmt die Rolle des Ansprechpartners für Interessierte, entwickelt Angebote und gewährleistet die Qualität der durchgeführten Fortbildungen.

2_2

„Mit dem Roboter-Trainingszentrum schaffen wir das Modell einer überbetrieblichen Bildungseinrichtung, das gleichermaßen für berufliche Colleges wie auch für Unternehmen der nahegelegenen Industriezone Angebote entwickeln wird“ erläutert Prof. Dr. Jiping Wang vom Institut für berufliche Bildung (IBB) der Tongji Universität und Direktor des FZB.