Chinesisch-Deutsches Forschungszentrum in Shanghai

zbt

Die GFBM Akademie arbeitet seit 2010 mit dem Institut für berufliche Bildung (IBB) der Tongji Universität Shanghai in vielen Projekten zusammen. Gemeinsam mit den Hochschulexperten werden Berufscolleges in ganz China bei der Reform ihrer Ausbildungsgänge unterstützt, werden Modellcurricula eingeführt, die mediale Ausstattung angepasst und des Lehrpersonal qualifiziert. Im Besonderen steht die Zertifizierung beruflicher Abschlüsse im Vordergrund: Ist Ziel des deutsch-chinesischen Bildungstransfers das sogenanntes IHK Zertifikat oder geht es eher um die Zertifizierung vergleichbarer Leistungen, die in einem anderen Kontest erworben wurden? Die GFBM Akademie und das ITB streben zweiteres an. Für dieses Ziel gründen sie 2011 das „Chinesisch-Deutsche Forschungszentrum zur Zertifizierung in der Berufsbildung (FZB)“. Das Zentrum hat seinen Sitz in Shanghai und Beijing (2016). Ergebnisse der Forschungsarbeit sind eine Vielzahl von zeritifzierten Berufsabschlüssen, die mit den Standards der deutschen IHK-Prüfungen vergleichbar sind. Die Prüfungen wurden gemeinsam mit ausgewiesenen deutschen Partnern der Berufsausbildung gemacht (Innung des Kraftfahrzeuggeberbes Berlin, SIEMENS Technik Akademie/SMSCP, ZAL u.a)